Ackerschachtelhalm

Der Kieselsäurespender

  • In Ackerschachtelhalm ist natürliche Kieselsäure enthalten
  • Auch in Kapselform erhältlich
  • Tipp: ultraPROTECT Ackerschachtelhalm 2 Wochen vor sowie während intensiver Trainingsperioden einnehmen

Beschreibung:

Ackerschachtelhalm enthält natürliche Kieselsäure.

Anwendung:

Anwendung: Tägl. 1 TL Ackerschachtelhalm-Konzentrat in ein Glas Wasser oder Saftschorle einrühren. Alternativ: 3 Kapseln unzerkaut schlucken. Bei Bedarf können die Kapseln geöffnet werden.

Inhalt:

100 ml (= ca. 30 Portionen).

50 g (= 90 Kapseln).

Kaufen
Rating: 4.6 Sterne
basierend auf 36 Bewertungen
Die hier eingestellten Kommentare sind persönliche Empfindungen und Eindrücke von Kunden. Sie werden automatisch verlinkt, ohne dass zuvor eine Überprüfung ihrer inhaltlichen Richtigkeit oder wissenschaftlichen Absicherung erfolgt. Wir distanzieren uns deshalb von diesen Kommentaren, da wir nicht sicherstellen können, dass sie wissenschaftlich valide belegt sind und den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Jedem Leser muss klar sein, dass nicht zu erwarten ist, dass individuelle Erfahrungswerte bei anderen Lesern ebenfalls auftreten. Da keine Zensierung und Überprüfung der subjektiven Kommentare erfolgt, können sowohl positive, als auch negative Texte enthalten sein. Wir können nicht gewährleisten, dass sämtliche Texte wissenschaftlich valide belegt sind, von der Schulmedizin anerkannt werden und den sonstigen Vorgaben des Lebensmittelrechts oder sonstiger relevanter einschlägiger Rechtsgrundlagen entsprechen.

Gesamtbewertung

37 Antworten zu “Ackerschachtelhalm”

  1. Bei mir wurde ein Schulterimpingement festgestellt, OP wurde angeraten. Seit einigen Wochen nehme ich nun Kollatin, Chonsamin und Ackerschachtelhalm. OP Termin habe ich abgesagt, Schmerzen fast komplett weg, schmerzfreie Beweglichkeit der Schulter fast wieder hergestellt. Bin überzeugt und empfehle das Produkt auch meinen Athleten.

  2. Michael sagt:

    Ich nehme Ultra Protect seit Jahren tägl. ein. Sehnenreizungen kenne ich nicht und kann, trotz Arthrose im Grosszehengrundgelenk normal Sport treiben.
    Wenn ich mal umknicke, sind die Beschwerden sofort verschwunden. Vielen Leuten, denen ich das Produkt empfohlen habe, machten ähnliche Erfahrungen. Mein Tennis spielender Physiotherapeut, also jemand „vom Fach“ war sprachlos von der Wirkung. Absolut Grundausstattung für jeden Spprtler und das dauerhaft.

  3. Marcel B.s (via amazon.de) sagt:

    Ich habe mir nach langer Zeit mal wieder ChillSan bestellt. Ich habe es vor ca. 4 Jahren bei einem Muselfaserriss zur Regeneration benutzt. Da ich seit einiger Zeit mein Training intensiviert habe und mit verkrampften Muskeln zu kämpfen hatte, musste ich wieder zu ChillSan greifen :-) Es brennt beim Schwitzen ein wenig und färbt die Hände beim einschmieren Rot aber ich muss sagen: meine Muskeln fühlen sich deutlich entspannter an als ohne ChillSan.

  4. Sonja Balsmeyers (via amazon.de) sagt:

    Gute Wirkung!! Akute Schmerzen an der Sehne sind sofort verschwunden. Joggen wieder möglich. Allerdings färbend auf Kleidung. Hoffe es bleibt so….

  5. Brigittes (via amazon.de) sagt:

    Das ist jetzt schon die 2. Bestellung gewesen. Am Anfang war ich sehr skeptisch, aber ich muß sagen, das Mittel wirkt und ich werde wohl in absehbarer Zeit noch einmal bestellen.

  6. Christel Wittkops (via amazon.de) sagt:

    Habe große Probleme mit dem rechten Knie, habe dann im Internet
    von dem flüssigen Ackerschachtelhalm gelesen und habe es sofort bestellt.
    Habe das Gefühl, es wirkt schon.

  7. Norbert (via greif.de) sagt:

    Sehr gutes Produkt, wird schon seit Jahren von mir in der Wettkampfphase konsumiert

  8. Me Haris (via amazon.de) sagt:

    ich habe es wirklich nicht ganz geglaubt – nur gehofft. Über ein halbes Jahr habe ich mich nun mit Knieschmerzen/alten Schulterverletzungen an den Bändern und Hüftproblemen herumgequält (Kampfsportblessuren) – und ein bisschen recherchiert nach Kieselsäure. Alle anderen ausprobierten Produkte haben NICHT gewirkt – und bei diesem Mittel konnte ich bereits eine woche später wieder Treppen steigen!! Joggen geht auch wieder! Und der Hit – ich habe das Produkt nun 5 meiner Sportkameraden weiter empfohlen (Knie, achillessehne, Hüft-OP…ect) – bei alen dieselben Phänomene! Kann man nicht noch mehr Sterne vergeben?
    Einen supergroßen Dank an Dr. Feil. PS: ich habe 2 wochen jeden Tag einen Teelöffel genommen udn jetzt 2mal pro woche – und nach hartem TRaining nochmal. Das reicht bei mir vollkommen!

  9. Siegfried (via greif.de) sagt:

    Nehme ich regelmäßig. Seither keine Probleme mehr mit der Achillessehne aufgetreten.

  10. Kathrin Pothmanns (via amazon.de) sagt:

    Mein Freund nimmt eine Portion vor dem Laufen ein und sagt, dass es Krampfanfälle der Muskeln verhindert und wirklich eine positive Wirkung hat.

  11. Gabriele Kircher "Lucky Strike"s (via amazon.de) sagt:

    Für mich als Läuferin ein "Muss".
    Jeden Tag 2 Kapseln und ich habe keine Probleme mit Gelenken oder Sehnen.
    Ich hatte starke Schmerzen mit der Achillessehne, aber seitdem ich regelmäßig
    die Kapseln nehmen sind die Schmerzen weg.
    Einfach super!

  12. Janakars (via amazon.de) sagt:

    Schmeckt bitter und ist teuer wie die Kapseln.
    Die Wirkung kann ich nicht wirklich beurteilen.
    Da sind wohl die Fachleute gefragt.

  13. Ingeborg Selbmanns (via amazon.de) sagt:

    Wir verwenden Ultraprotect schon seit vielen Jahren – ich habe mit den Gelenken Probleme und wollen damit vorsorgen. Ich hoffe es hilft

  14. Frondorfs (via amazon.de) sagt:

    Nehme ich schon längere Zeit und bin sehr zufrieden damit. Es unterstützt meine Arthrose und Gelenkbeschwerden, kann ich nur weiter empfehlen.

  15. thomas' (via amazon.de) sagt:

    Die Lieferung war schnell wie versprochen. Nach der Einnahme merkte ich erst garnichts, aber nach mehrmaliger Einnahme kam dann doch Erleichterung. Oder man glaubt daran und fühlt sich besser und das ist gut so.

  16. Jonas Otts (via amazon.de) sagt:

    Nach einer Operation am Knie habe ich vor kurzem wieder mit Sport angefangen.

    Das ganze beschränkt sich zur Zeit nur auf Cardiogeräte im Fitnessstudio. Dabei hatte ich jedoch immer am Tag nach dem Training Schmerzen an der Achillessehen.

    Da ich in der Zeit meiner Verletzung unter anderem das Buch „Die perfekte Fußballschule: Athletik & Ernährung“ von Dr. Feil gelesen habe und dort die Ultra Sport Produkte angepriesen werden (Kein Wunder, da sie von Dr. Feil sind), habe ich es einfach mal mit dem Ackerschachtelhalm Konzentart probiert.

    Und ich weiß nicht ob es vom Kopf kommt oder nicht… aber seid der ersten Anwendung habe ich keine Schmerzen mehr.

    Bei mir hat es gut geholfen und ich kann es nur jedem weiter empfehlen der mit ähnlichn Problem (Schmerzen in Sehnen und Bändern) zu kämpfen hat.

  17. Nicole Metz "animalfan97"s (via amazon.de) sagt:

    Ich nehme es vorbeugend, da ich viel laufe und anderen Sport betreibe und meinen Sehnen und Bändern etwas gutes tun möchte

  18. mariposas (via amazon.de) sagt:

    bei Entzündungen ist dieses Mittel das Allheilmittel, ich es nur wärmstens empfehlen.
    Hatte eine Entzündung im Knie nach zweiwöchiger Einnahme war alles wieder gut

  19. Sheila Vignalis (via amazon.de) sagt:

    Also ich nehme das jetzt seit 4 Monaten. Zu Beginn sah es eher so aus, als ob es eher nicht helfen würde. Doch ab der 3. Woche, waren meine Achillessehnenbeschwerden weg :) Ich kanns jedem nur empfehlen.
    Lediglich der Geschmack ist ein wenig gewöhnungsbedürftig.

  20. Manuela Morgenstern "Leseratte"s (via amazon.de) sagt:

    Habe einen Ernährungsvortrag von Dr. Feil gehört.
    Er hat dieses Produkt vorgestellt.
    Ich habe es mir gekauft und bin sehr zufrieden,
    möglich, dass es preiswertere Alternativen gibt.
    Aber ich wollte da nichts riskieren zumal mir im Laufladen
    dieses Produkt ebenfalls empfohlen wurde.

  21. Andreas Grosses (via amazon.de) sagt:

    Hat bei mir sofort gewirkt – keine Rückenschmerzen mehr, muss nur noch minimal dehnen! Keine Ahnung warum das so gut bei mir wirkt.

  22. Detlev (via greif.de) sagt:

    Seinen Preis wert

  23. Heinrich (via rose.de) sagt:

    gut

  24. Christopher (via greif.de) sagt:

    Einfach zu dosieren und mitzuführen. Top!

  25. B.Kocs (via amazon.de) sagt:

    Ich habe mir die Ackerschachtelhalm Kapseln geholt um meine Gelenke zu schonen und die Beschwerden an den Bändern zu lindern.
    Ich nehme die Kapseln jetzt seit fast 4 Monaten und muss echt sagen dass ich positiv überrascht bin und die Beschwerden spürbar weniger geworden sind.
    Man sollte sie also auch wirklich regelmäßig nehmen. Man kommt mit einer Box also einen Monat hin.

    Zur Ackerschachtelhalm:
    Die enthaltende Kieselsäure regt die körpereigene Kollagenbildung an und kann auf diese Weise das Bindegewebe stabilisieren.
    Das Entscheidende bei der Kieselsäure ist die Aufnahmefähigkeit (Resorption) im Darm. Während handelsübliche Pulververbindungen eine Resorption unter 1 % aufweisen, verfügt das Ultra Sports Ackerschachtelhalm über eine Resorption von über 95 %. Dieser Erfolg ist auf die wasserlösliche Kieselsäure zurückzuführen.

    Da bleibt mir als letztes nur zu sagen, dass ich dieses Produkt mit ruhigem Gewissen strengstens weiterempfehlen kann!

  26. Christoph S' (via amazon.de) sagt:

    Nach einer Entzündung im Knie suche ich verzweifelt nach einem Mittel, dass mir bei dem Heilungsprozess und der Vorbeugung helfen soll, um wieder voll ins Training einzusteigen.
    Aufmerksam bin ich auf das Mittel über Dr. Feil, der im Internet Interviews und Tipps zur Sporternährung gibt. Mein Sportarzt hat mir bestätigt, dass es sich hier um keinen "Wunderheiler" oder Dummschwätzer handelt, sondern um einen seriösen Biologen/Forscher/Wissenschaftler.
    Das Mittel hat einen leichten Eigenschmack, der in Richtung grüner Tee geht. Wenn ich es richtig verstehe kann man das Zeug überall zugeben: Tee, Kaffee, Eiweißshake usw.
    Ich bevorzuge allerdings das Pulver in Wasser aufzulösen. Ich hoffe sehr, dass es bei mir die erwünschte Wirkung hat und ich bald wieder auf Bestzeitjagt gehen kann.

    • Chris sagt:

      Hallo Christoph,
      weil ich ein ähnliches Problem habe und Radsport betreibe: Hast Du den Eindruck, dass das Ackerschachtelhalm Präparat geholfen hat?
      Danke für eine kurze Info.

      Gruß
      Chris

  27. Henning (via greif.de) sagt:

    Die Kraft der Natur pur – aber es muß regelmäßig genommen werden. Ich nehme es schon seit Jahren und es hat mir sehr geholfen, bilde ich mir ein….

  28. Werner Rufs (via amazon.de) sagt:

    Eine Antwort auf die Frage kann ich leider nicht geben. Habe das Produkt unterstützend zur Ausheilung einer Achillessehnenreizung verwendet. Die Reizung ging weg (das Wichtigste) -inwieweit der Ackerschatelhalm geholfen hat, kann ich nicht beurteilen. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig … schmeckt irgendwie "gesund" :-)

  29. Patricia (via greif.de) sagt:

    Ich glaube dieses Produkt ist wirklich gut, allerdings muß man es auch regelmäßig nehmen

  30. Chris_bei_Amazons (via amazon.de) sagt:

    Ich bin mit 48 zwar körperlich fit, hatte aber nach längeren Läufen erhebliche Schwierigkeiten mit der Achillessehne und häufig morgens ziemlich steife Fußgelenke. Wenn ich bei Alarm nachts zur Feuerwehr muß und schnell die Treppen runterwill, waren die ersten Schritte (sprung auf, marsch marsch…) ziemlich schmerzhaft. Zu diesem Produkt bin ich über meinen lokalen Laufsporthändler in Mainz gekommen und ich schwöre ohne Einschränkungen darauf. Man sollte es besser in Saft einnehmen, aber täglich ein Teelöffel und die Sehnen sind fit. Ich bin froh, daß Amazon es inzwischen im Sortiment hat; einige Zeit habe ich es über den Hersteller bezogen.

  31. Peter Spiekermann (via amazon.de) sagt:

    Ich bin Langstreckenläufer und hatte vor 3 Jahren Achillessehnenprobleme. Abhängig von der Belastung hatte ich mal mehr oder mal weniger ziehende Schmerzen. Ich nahm erst an, das legt sich wieder von allein, wenn ich den Trainingsumfang reduziere. Dem war aber nicht so.
    Nach 2 Monaten hatte ich Gelegenheit, an einer Informationsveranstaltung von Dr. Feil teilzunehmen. Dort wurde u.a. dieses Ultra Protect vorgestellt. Ich habe es direkt dort gekauft und am Abend eingenommen.
    Es schmeckt, wie es sich anhört (kaltes Unkraut), aber die Wirkung ist phänomenal!

    Was soll ich sagen: Ackerschachtelhalm ist das Erstaunlichste, was ich jemals eingenommen habe.
    Mittlerweile habe ich von anderen Sportlern (nicht nur Läufer) ähnliche Meldungen gehört.

    Deshalb gibt es nur eins: maximale Punktzahl.
    (* aus Health Claim rechtlichen Gründen zensiert)

  32. Roland (via rose.de) sagt:

    Gut verträglich, aber ob es wirklich das erfüllt, was es verspricht? Medizinisch nicht wirklich erwiesen…

  33. Andrea (via rose.de) sagt:

    Schwer zu beurteilen, was am Ende die Lösung war. Ein Gang runterschalten (auch wörtlich) kann auch helfen. Geschmacklich etwas gewöhnungsbedürftig.

  34. Jochen (via rose.de) sagt:

    hat sich bei mir gut bewährt

  35. Linda (via amazon.de) sagt:

    wichtig ist, dass man diese kapseln wirklich regelmäßig nimmt. … ich kann diese kapseln weiterempfehlen, habe gerade einen anstrengenden halbmarathon hinter mehr und was soll ich sagen? … (* aus Health Claim rechtlichen Gründen zensiert)

  36. lindas (via amazon.de) sagt:

    wichtig ist, dass man diese kapseln wirklich regelmäßig einnimmt. bei mir sind nach ca. 2 monaten die beschwerden (achillessehne) merklich abgeklungen, jezt, nach einem jahr bin ich überhaupt beschwerdefrei ( gehe regelmäßig laufen). hatte über 2 jahre immer wieder massive probleme. ich kann diese kapseln nur weiterempfehlen, habe gerade einen anstrengenden halbmarathon hinter mehr und was soll ich sagen? ich habe während und auch jetzt einen tag danach überhaupt keine beschwerden.

Schreib einen Kommentar

Wissenschaft

Mit Ackerschachtelhalm bieten wir dir ein Produkt, das natürliche Kieselsäure enthält. Für die Zusammensetzung haben wir einschlägige veröffentlichte Studien ausgewertet und deren Ergebnisse in die Entwicklung des Ackerschachtelhalm-Konzentrates einfließen lassen.
In unserer Forschung und Produktentwicklung sind darüber hinaus die folgenden Studien als Grundlage herangezogen worden:

Um sauber wissenschaftlich zu arbeiten, haben wir euch auch die Fundstellen der von uns herangezogenen Studien angegeben. Keine der Studien wurde von uns in Auftrag gegeben oder bezahlt.

Ackerschachtelhalm

Zutaten: Wasser, Ackerschachtelhalm, Konservierungsstoff Kaliumsorbat.
Anwendung: Täglich 1 TL in Wasser oder Saft einrühren.