Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden

Autoren: Dr. Wolfgang Feil, Friederike Feil, Uli Brüderlin

Über das Buch:

Seit über 20 Jahren beschäftigen sich die Autoren mit den Problemen von Arthrose-Patienten. Ihre Erfahrungen haben sie, gekoppelt mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, in diesem Buch für Sie zusammengestellt. Aktivpläne und entzündungssenkende Rezepte runden diesen wertvollen Ratgeber ab.

Kaufen
Rating: 4.8 Sterne
basierend auf 36 Bewertungen

Gesamtbewertung

36 Antworten zu “Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden”

  1. DanielaFs (via amazon.de) sagt:

    für mich zu langatmig geschrieben, die Umstellung ist für mich persönlich schwer (Kräuter bzw Gewürze) zu vollziehen. Wer mehr Geduld hat, für den lohnt es sich allemal :)

  2. pinnipins (via amazon.de) sagt:

    das buch ist wirklich gut und verständlich geschrieben. ich muss sagen das ich schon sehr schnell besserung gespürt habe. allerdings hab ich wohl auch sehr rechtzeitig damit gestartet.
    ein punkt abzug weil alles durchsetzen echt zu anstrengend ist. aber dafür können die verfasser des buches nichts. das liegt wohl an der selbstdiesziplin des einzelnen.

  3. Claudia juris (via amazon.de) sagt:

    Bin durch Facebook Arthrosegruppe draufgestossen. Sind auch tolle Dinge drin beschrieben. Es ist nur schwer, alles in einem Arbeitsalltag einzuarbeiten um nicht zu sagen es ist unmöglich. Es ist ein Theoriebuch oder ein Buch für Leute die zu hause sind und sich den Tag einteilen können. Sonst nicht schlecht. Also auf jedenfall lesenswert.

  4. Blumes (via amazon.de) sagt:

    Auf Hinweis einer Bekannten kam ich auf Dr.Feil. Nach Recherchen im Internet entschied ich mich, dieses Buch – angefüllt mit aktuellem Wissen – zu kaufen. Für Menschen, die nach Lösungen suchen, ist dieses Buch ein echter Ratgeber für den Alltag. Es beleuchtet alles Bereiche, um die Schmerzen zu lindern. Es ist sehr übersichtlich und verständlich geschrieben. Darüber hinaus nutze ich die Online-Seite von Dr. Feil. Schmergeplagte sollte es unbedingt lesen.

  5. Wikis (via amazon.de) sagt:

    Das Buch ist wirklich einzigartig, hätte niemals geglaubt wie wirkungsvoll alle Vorschläge sind.
    Besonderes Dan an den Autor!!! Bitte weiterlesen im Buch !

  6. Barbara Kerns (via amazon.de) sagt:

    Alles prima, super Service! Bin sehr zufrieden. Hat alles hervorragend geklappt.
    Es ist völlig unnötig, so lange Bewertungen zu schreiben!

  7. Marina Kowitz' (via amazon.de) sagt:

    Auf Empfehlung meines Orthopäden habe ich mir dieses Buch gekauft – obwohl er sagte, dass es nicht wissenschaftlich untermauert ist. Aber das Buch habe ich in einem Zug durchgelesen und bin derzeit dabei, die Ernährung umzustellen. Ich fühle mich auf jeden Fall besser, aber benötige ich auch Geduld, da die Schmerzen in meiner Hüfte (Coxathrose) natürlich nicht von heute auf morgen verschwunden sind. Auf jeden Fall ist der beschriebene Weg ein Weg, den ich unbedingt versuchen möchte. Eine OP ist doch nur der letzte Ausweg – oder?

  8. Werra Wollnitzkes (via amazon.de) sagt:

    Sehr empfehlenswertes Buch. Es ist verständlich geschrieben- eine echte Alternative für Leute mit Gelenkschmerzen. Sollte Pflichtlektüre für Ärzte werden! Danke

  9. Its mes (via amazon.de) sagt:

    Ich selbst bin 33 Jahre alt und habe nach einer 6-fach-Impfung (die ich heute nie wieder bedenkenlos machen lassen würde) eine massive Arthritis mit absoluter Bewegungsunfähigkeit des linken Handgelenks inkl. Ödemen, unerträglichen Schmerzen, Cortisonspritzen und OP-Empfehlung, sowie ebenfalls starken Schmerzen im rechten Handgelenk (wohl durch Überlastung) erlitten. Über Wochen hinweg konnte ich NICHTS mehr alleine machen, mein Partner musste für mich kochen, Flaschen öffnen, mir beim Anziehen helfen, sogar duschen konnte ich nicht mehr alleine :-/ .. An Arbeiten gar nicht zu denken. Dies war bereits im Sommer 2012, wurde nach einigen Monaten zum Glück wieder besser, dann leider Anfang des Jahres wieder viel schlimmer…. Ja, und nun scheine ich Arthrose und eine Diskus-Verletzung im linken Handgelenk zurückbehalten zu haben. Ich war in einer Art und Weise verzweifelt, dass ich mir meine Zukunft nicht mehr vorstellen konnte (wie sollte ich die restlichen 2/3 meines Lebens bewältigen können?!). Genau in diesem Moment stieß ich vor 6 Wochen auf dieses Buch – eine Fügung des Schicksals, für mich jedenfalls! Ich habe noch nicht alles intensiv gelesen, aber zumindest grob die ersten Schritte zur Ernährungsumstellung gemacht – und ich habe keine Schmerzen mehr!! Ich habe sofort das Buch an meine Mutter weiterempfohlen, die Arthrose im Endstadium in den Fingergelenken durch jehrelange mechanische Überlastung hat (bei der es sogar laut Buch oft keine Verbesserung mehr gibt), sie wendet es (super konsequent!) seit wenigen Wochen an, und es hat ihr bereits jetzt extrem geholfen – wo sie vorher vor Schmerzen nicht wusste wohin, kann sie sich jetzt bereits ohne jegliche Schmerzen bewegen! Das Buch selbst ist sehr leicht und verständlich geschrieben, schweift niemals ab, ist nicht zu lang und nicht zu ausführlich gehalten – genau richtig, um sich reinzulesen und gleich loszulegen! Toll sind auch die enthaltenen Rezepte, so dass man gleich anfangen kann! Denn logisch ist es doch: „Man ist, was man isst“! Nach weiteren Recherchen habe ich zudem sehr viele Hinweise auf die Beteiligung von weiteren Entzündungsherden im Körper gefunden – wurzeltote Zähne, innere Organe etc. -, die Arthrose auslösen und begünstigen können! Auf einmal war Alles in sich logisch! Da ich selbst einen wurzeltoten Zahn habe, werde ich diesen jetzt schleunigst behandeln lassen. Auch wenn dies ja immer subjektiv ist, bin ich persönlich mir sicher, dass Jeder, der alle Entzündungsherde im Körper beseitigt und konsequent die Empfehlungen im Buch umsetzt, auf jeden Fall Linderung, oder eben im besten Fall Heilung erfahren kann.

  10. Emin "Emin"s (via amazon.de) sagt:

    DIE DR. FEIL STRATEGIE  das Buch ist ein absoluter Muss für alle die Arthrose und Gelenkschmerzen haben und ohne einer OP (die zwangsläufig weitere Schmerzen verursachen wird) überwinden wollen.

  11. Ihrig Roswithas (via amazon.de) sagt:

    Das Buch ist ein hilfreicher Ratgeber. Es wird sehr detailliert beschrieben und erklärt. Jetzt muss es nur noch mit der Umsetzung klappen.

  12. W. Mühlbauers (via amazon.de) sagt:

    Zum ersten Mal stieß ich auf Dr. Feil, als ich mir 2003 auf dem Laufband im Fitness-Studio am linken und rechten Knie ein Patellaspitzensyndrom zugezogen hatte und kaum mehr Gehen konnte. Ich entdeckte das Buch „Ernährung und Training fürs Leben“, das Dr. Feil und Dr. Wessinghage im Jahr 2000 veröffentlicht hatten. Im 14 Kapitel heißt es, Bindegewebe benötigt spezielle Nährstoffe, unter anderem Kieselsäure. Nach Supplementierung dieser und anderer damals empfohlener Mikro-Nährstoffe verschwanden meine bereits chronisch gewordenen Beschwerden innerhalb von drei Monaten, nachdem sie mich schon über ein Jahr gepiesackt hatten. Vierzehn Monate später lief ich bereits wieder einen Marathon.

    Jedenfalls war diese Heilung damals nach relativ kurzer Zeit für mich der Grund, die laufenden Forschungen und Bücher von Dr. Feil im Auge zu behalten. Als dann sein jüngstes Werk DIE DR. FEIL STRATEGIE erschien, das die Zielgruppe aufgrund des Titels „Arthrose …“ meines Erachtens leider sehr einschränkt, war meine Neugierde einmal mehr geweckt und meine Freude groß. Meine Ernährung habe ich weitestgehend auf die in diesem Buch vorgestellten Empfehlungen – u.a. keine Weizenprodukte mehr -, umgestellt bzw. angepasst. Sicherlich ein Grund mit, dass ich derzeit wie geölt laufe, auch in den Bergen und auf Trails rauf und runter.

    Leider kenne ich mehr Läufer und Läuferinnen, die über Verletzungen mit Entzündungen klagen, als solche, die beschwerdefrei laufen können. Diesen Aktiven, aber auch allen, die nicht verletzt sind – Mikroentzündungen in den Muskeln haben wir nach jeder Anstregung – empfehle ich dieses gut strukturierte, flott geschriebene und sehr gut mit Diagrammen und Fotos ausgestatte Buch, das den Untertitel „Entzündungshemmende Ernährung“ verdient hätte. Es geht weit über die Empfehlung hinaus, täglich Zimt, Kurkuma, Ingwer, Pfeffer und Chili zu sich zu nehmen, und klärt viele Ernährungsmythen auf.

  13. Erikas (via amazon.de) sagt:

    Durch das Buch entsteht der Eindruck, dass jeder seine Arthrose und die Gelenkschmerzen überwinden kann. Das ist leider nicht möglich.

    Ich bin 55 Jahr alt, weder Extremsportler noch Bewegungsmuffel und auch nicht übergewichtig. Die Diagnose „fortgeschrittene Arthrose, verursacht durch eine Hüftdysplasie, hat mich voriges Jahr kalt erwischt. Ich habe danach nach Möglichkeiten gesucht, meinen Zustand wieder zu verbessern und habe als ersten Schritt meine Ernährung konsequent auf basische Ernährung umgestellt.

    Vor einem halben Jahr bin ich auf dieses Buch gestoßen und habe 5 Monate lang alles umgesetzt, was das Buch vorschlägt. Leider
    hat die Dr. Feil-Methode nicht mehr geholfen. Sie hat weder meinen Zustand verbessert, noch die Schmerzen gelindert. Auch die Nahrungsergänzungsmittel von UltraSports (die nicht wenig Geld kosten) haben keine Verbesserung gebracht. Meine Lebensqualität und Bewegungsfähigkeit hat sich rapide verschlechter. Ohne Schmerzmittel ging gar nichts mehr. Letztendlich war die OP unumgänglich.

    Der Hinweis, dass nicht in allen Fällen Heilung oder auch nur Linderung möglich ist, habe ich im Buch nicht gefunden.

  14. Iris Jetters (via amazon.de) sagt:

    Für alle, die bereit sind die eingefahrenen Ernährungsgewohnheiten stark zu verändern.
    Die Anwendung ist einfach, es ist jedoch schade, dass es im Buch nur wenige Rezepte mit
    den entsprechenden Gewürzen und Kräutern gibt. Da muss jeder selbst kreativ werden oder
    sich in Rezeptbüchern Ergänzende suchen. Deshalb erfordert die Umstetzung auch mehr Zeit
    (andere Lebensmittel einkaufen, keine Fertig- od. Halbfertigprodukte)

  15. Roswitha Krauses (via amazon.de) sagt:

    Dieses Buch wurde mir von einer Bekannten empfohlen und ich muss sagen – eine gute Empfehlung, nicht nur,
    wenn man mit Arthrose und Gelenkschmerzen zu tun hat und seine Ernährung umstellen will oder muß…

  16. Ulrike Friedmanns (via amazon.de) sagt:

    Ratgeber bei Arthrose.
    Dieses Buch ist mir ein wertvoller Begleiter. Habe die Ernährungsumstellung befolgt, und zusammen mit dem Ultra Protect Nährstoffpaket und zusätzlich den Gewürzen + Gymnastik sind meine Rückenschmerzen nach ca.6 Wochen Anwendung plötzlich verschwunden. Die Schmerzen und Muskelverspannungen im Hals-/Nackenbereich (Arthrose) sind wesentlich geringer geworden. Habe keine andere Erklärung.

  17. Inge Reppels (via amazon.de) sagt:

    Dieses Buch ist gut zu lesen und man kann vieles daraus anwenden.
    Ob es dann wirkt muss jeder selbst herausfinden.

  18. Rita Weths (via amazon.de) sagt:

    Sehr klar formuliert, ausführlich und nachvollziehbar, auch wenn man die angebotenen Produkte nicht kaufen will. Die Gewichtsreduzierung funktioniert wunderbar, wenn man die Empfehlungen und Rezepte befolgt.

  19. ingo1962s (via amazon.de) sagt:

    Buch erklärt sehr aufschlussreich die verschiedenen Wissensgebiete. Ich kann es jedem empfehlen, der sich auf diesem Gebiet etwas schlauer machen will.

  20. Blowup82s (via amazon.de) sagt:

    Das Buch liefert eine Fülle sehr konkreter und gut begründeter Tipps, die vor allem die Umstellung der Ernährung betreffen. Das ist anschaulich, ohne oberflächlich zu werden. Für Arthrosepatienten, aber auch jene die vorbeugen wollen und sich insgesamt gesundheitsbewusster verhalten wollen, vor allem auf weniger entzündungsanfällige Ernährung achten wollen, ist das Buch eine Fundgrube.

  21. Dollhopfs (via amazon.de) sagt:

    ich empfehle das Buch allen auch denen die noch nicht krank sind – weil es ist nie zu spät zu lernen wie man gesund leben soll!

  22. Sonnenlichts (via amazon.de) sagt:

    Leicht verständlich geschrieben, Die Tips und Zusammenfassungen für jedes Kapitel sind sehr hilfreich. Dieses Buch sollte jeder Arthrose-Geplagte lesen. Die Befolgung der Tips fällt nicht allzu schwer – immer das Ziel vor Augen: meine Beschwerden können verschwinden oder sich zumindest bessern.

  23. F. Werninghaus "Hobbygärtner"s (via amazon.de) sagt:

    wir haben einige Empfehlungen bereits umgesetzt, Ernährung umgestellt und lesen täglich darin, um neuere Erkenntnisse umzusetzen.
    Buch ist durchaus empfehlenswert.

  24. Schaffelder-Kreins (via amazon.de) sagt:

    Arthrose und Gelenkschmerzen Ueberwinden von Dr.Feil.Gute Zusammenfassung von Erkenntnissen der letzten Jahrzehnte,Die Uebungen sind nicht so ueberzeugend, aber die Rezepte und anderen Tipps sind klasse. Habe das Buch schon mehrfach empfohlen.
    Dieses Buch gibt allen Menschen mit Gelenkproblemen Hoffnung mit wertvollen Infos.

  25. christa0850 christa kleefischs (via amazon.de) sagt:

    ja das buch ist sehr interessant sehr viele tips und mögliechkeiten um verschiedene katekorienrauszusuchen und sich zu erkunden also sehr gut verfasst

  26. Nephentes (via amazon.de) sagt:

    Hallo

    habe mir das Buch geholt aufgrund meiner anhalten Knieprobleme mit leichten Knorpelschaden hinter der Kniescheibe (*angeblich*)
    Das buch war klar strukturiert, sehr leicht zu lesen dadurch und bietet einiges an Tipps und Ernährungstips die ich auch so im Leben übernehmen würde ohne Probleme.
    Ob man daran glaubt oder nicht sei mal dahingestellt, für mich bietet das Buch irgendwie mehr als nur "Gelenkschmerzen" überwinden.
    Für mich einfach empfehlenswert.

  27. Gabriele Steinbecks (via amazon.de) sagt:

    Ich fange gerade erst an die Umstellung vorzunehmen. Hoffe es hilft auch – das sich der Knorpel regeniert. Das Buch liest sich vielversprechend.

  28. R. Hauß "hauser"s (via amazon.de) sagt:

    Das Buch ist sehr empfehlenswert. Ich habe schon viele Sachen umgesetzt. Es ist alles toll erklärt – ich werde auf jeden Fall weiter machen.

  29. Maren Schmitz' (via amazon.de) sagt:

    Die Ernährungsumstellung wie in diesm Buch geschrieben hat mir sehr schnell geholfen. Ich kann wesentlich besser laufen und bin zwischenzeitlich schmerzfrei. (Arthroste in beiden Knieen, Grad IV)

    Die anderen Bereiche: Bewegung, Darmsanierung, Ernährungsergänzung und positive Gedankenkraft setzt ich mittlerweile auch so um wie im Buch beschrieben. Mit meinem Gewicht habe ich Gott sei dank kein Probelm.

    Das ganze mache ich jetzt ca. 4 Wochen und mir geht es so gut wie seit Jahren nicht mehr. Ich werde es wie empfohlen ein Jahr ausprobieren, ob dann auch wirklich mehr Knorpel vorhanden ist wird sich zeigen. Es ist auf jeden Fall eine gute Alternative zum künstlichen Knieglenk.

    Ich finde es gut zu lesen und ich konnte alles gut behalten und in dem Alltag umsetzen. Die Rezepte die ich ausprobiert finde ich sehr lecker.

  30. M. Walker "Water Violet"s (via amazon.de) sagt:

    Seit fast 15 Jahren habe ich Arthrose und stehe eigentlich kurz vor der OP. Dieses Buch wurde mir von meinem Arzt empfohlen, und ich hoffe durch diese Diät an einer OP vorbeizukommen. Das Buch ist kompetent und logisch aufgebaut und auch für Nicht-Mediziner verständlich ausgedrückt. Die Anregungen und Rezepte sind einfach und man hat immer mehrere Möglichkeiten zum Ziel zu kommen. Ich werde auf jeden Fall die Regeln befolgen, denn hier kann man endlich etwas selbst tun und ist seiner Krankheit nicht mehr hilflos ausgeliefert. Genau das was ich wollte, selbst eingreifen zu können in die Abläufe und mir selbst helfen, ohne mich der Ärzteschaft und dem Skalpell total auszuliefern. Zudem gute Tipps für das Bewegungsprogramm und dem Knorpelaufbau.

  31. isis' (via amazon.de) sagt:

    Ich bin selbst eine Arthrose Patientin. Das Buch ist wirklich umfassend geschrieben, Wenn man die Ratschläge befolgt, geht es einem sehr bald deutlich besser.

  32. W. Seiferts (via amazon.de) sagt:

    Als Extremsportler bin ich zwar nicht von Arthrose betroffen, wohl aber von häufigen Überlastungen, Übersäurung und vor allem Muskelkater nach extremen Läufen ( 100 km Läufe, 100 Meilen Läufe, 24 h Läufe etc …). Ich bin großer Fan natürlicher Heilmethoden ohne Medikamente, und seit über 30 Jahren Marathon laufen ohne Verletzung mit gesunder Ernährung, ausreichend dehnen und sonstiger gesunder Lebensweise fit geblieben.
    Das Buch bietet einen guten Einblick in die Möglichkeiten, entzündliche Prozesse im Körper, welcher Art auch immer, mit Hilfe von gesunder Nahrung positiv zu beeinflussen. Für mich ein spannendes und vor allem sehr leicht umsetzbares Buch. Kann ich nur empfehlen !

  33. Formatios (via amazon.de) sagt:

    Das Buch trifft voll und ganz die Zielrichtung um bei Arthrose eine Linderung zu erzielen.Eine Heilung wie viele andere Bücher versprechen halte ich für ein Versprechen…
    das kann auch ein Laie verstehen wenn er sich ein wenig reinliest in das Thema Knorpel/Knorpelabbau.Ich versuche die Empfehlungen umzusetzen inclusive Nahrungergänzungsmittel/Bewegung etc., aber vor allem Ernärungsrichtlinien. Das Buch ist sehr verständlich geschrieben.Auch die Vorträge des H. Dr. Feil sind sehr zu empfehlen.

  34. Viewfinderrs (via amazon.de) sagt:

    Ich habe sofort angefangen den Quark und den Kakao wie im Buch beschrieben in mein Ernährungsprogramm aufzunehmen.
    Nun hoffe ich auf eine Besserung meiner Arthrose.

  35. A.S.s (via amazon.de) sagt:

    Mit diesem Buch habe ich sehr viel neuen Mut geschöpft, der mir zuvor abhanden gekommen war. Die Autoren bemühen sich um Verständlichkeit und Übersichtlichkeit, ohne dabei dem Leser vorzumachen, dass der Weg zur Besserung leicht wäre. Aber die Zuversicht, die nach der Lektüre bleibt, ist eben diese: es gibt Wege zur Besserung!

    Alle Ratschläge sind gut begründet und mit Forschungsergebnissen untermauert. Wer einen Vorgeschmack bekommen möchte, kann sich auf dem Blog der Forschungsgruppe umsehen – dort erhält man die wichtigsten Informationen online.

    Übrigens: Die im Buch beschriebene Ernährungsumstellung mag auf den ersten Blick Einigen recht radikal erscheinen. Mir hat sie viel Freude bereitet. Lebensmittel einkaufen, zubereiten und essen bekommt eine neue Qualität, wenn man sich über den Wert der Ernährung im Klaren wird. Und so hat man gleich auch noch mehr Freude im Alltag!

  36. Leyhr Dieters (via amazon.de) sagt:

    Wer sich mit dem Thema Arthrose und Gelenk Schmerzen befassen will und nach Heilungsmöglichkeiten sucht, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen…

Schreib einen Kommentar