Gesundheits-Coach

Autoren: Dr. Wolfgang Feil, Thomas Wessinghage & Jacqueline Ryffel

Über das Buch:

Immer mehr Menschen treiben Sport laufen, Rad fahren, Ballspiele oder Fitnessstudio. Ob leistungsorientiert oder als Stress-Bremse immer soll der Körper funktionieren. Wie das zu schaffen ist, zeigt diese Gebrauchsanweisung mit dem Schwerpunkt Prävention. Dieses Buch informiert, wie Verletzungen vermieden werden und welche Nahrungsergänzungen sinnvoll sind, damit Gelenke, Sehnen und Bänder dauerhaft stabil bleiben. Kommt es doch zu Verletzungen, dann hilft der große Indikationenteil, geordnet nach Körperregionen, Krankheiten und Symptomen.

Gesund, nicht riskant
Sport macht Spaß, fördert und stärkt die Gesundheit. So weit, so richtig. Dennoch geht jeder Sportler ein gewisses Verletzungsrisiko ein. Dazu muss er sich nicht einmal ins Abseits trainieren: Schon ein normales Pensum kann zusätzlichen Stress bedeuten. Besonders, wenn andere Faktoren wie grippale Infekte oder Probleme am Arbeitsplatz oder in der Beziehung das Immunsystem unter Druck setzen. Und dann? Schmerzen? Schlapp? Trainingspause? Aus der Traum vom nächsten Ziel? Das muss nicht sein. Von Allergie und Entzündungen bis Übertraining und Zehe: In diesem Buch finden Sie typische Beschwerden und Verletzungen, die im Sport auftreten. Lassen Sie sich von den Profis Dr. Thomas Wessinghage, Dr. Wolfgang Feil und Jacqueline Ryffel wieder auf die Beine helfen.
Sie zeigen Ihnen Wie Sie Ihre Beschwerden richtig einschätzen, Wann Sie zum Arzt müssen Welche medizinische Behandlung die Richtige für Sie ist Wann und wie Sie sich selbst behandeln können Wie Sie schneller gesund werden und erneuter Verletzung vorbeugen Wie Sie mit Motivationsverlust umgehen und sich Spaß und Gesundheit erhalten.

Kaufen
Rating: 3.5 Sterne
basierend auf 2 Bewertungen

Gesamtbewertung

0 Antworten zu “Gesundheits-Coach”

  1. Nochsonnames (via amazon.de) sagt:

    Das Buch behandelt nicht nur Sportverletzungen sondern geht auch auf den Einfluss der Ernährung ein. Es ist ein Kompendium, das sich perfekt zum Nachschlagen eignet, oder dafür, etwas über den Körper im Ganzen zu lernen.

    Jeder Abschnitt behandelt die Funktion des betreffenden Körperteils sowie mögliche Verletzungen/Krankheiten, gefolgt von einem Abschnitt „Was macht der Arzt?“ und einem Abschnitt „Was kann ich tun?“. Letzterer geht auf Ernährung und Übungen ein, die vorbeugen oder Abhilfe schaffen können. Mich hat besonders begeistert, dass Vorsorge und der Einfluss durch Ernährung behandelt werden, statt nur Medikamente und traditionelle Medizin aufzulisten. Der ganzheitliche Ansatz setzt sich auch bei der Medikation fort. Dort werden nicht nur mögliche schulmedizinische Arzneimittel und Behandlungsweisen genannt sondern auch Alternativen aus der Homöopathie. Man kann sich den Schwerpunkt heraussuchen, der einem zusagt.
    Persönlich weiss ich zuwenig über Homöopathie, um mir ein Urteil zu erlauben, aber die Übungen und Vorsorgemassnahmen sowie gezielte Ernährung zur Einwirkung auf Krankheitsbilder haben mir sehr gut gefallen.

    Auf mich als relativ gutinformierten medizinischen Laien hat das Buch einen sehr guten Eindruck gemacht. Es geht über Standardempfehlungen hinaus und man hat das Gefühl, dass jedes Thema vom aktuellen „Stand der Technik“ aus abgehandelt wird. Als Nachschlagewerk für den Verletzungsfall oder als Leitfaden für die Umstellung zu einem gesünderen Leben und zur Vermeidung von Zivilisationskrankheiten (auch Diabetes etc wird behandelt) absolut empfohlen!

  2. Noirams (via amazon.de) sagt:

    Eigentlich hatte ich mir von dem Autorenteam was ganz besonderes versprochen. Aber ich war doch etwas verwundert. Die Ausdrucksweise geht oft um das Thema drumrum und kommt nicht auf den Punkt.Oft findet man nicht mal typische Symptome beschrieben oder man hat das Gefühl es wird mittendrin vom Thema abgewichen.
    Die naturheilkundlichen Tipps bestehen dann aus Rezepturen, die man sich in der Apotheke mischen lassen muss.
    Ziemlich umständlich.
    Schade!

Schreib einen Kommentar